Mit Intelligenz dem Risiko entgegenwirken

Bearstone Global

Wir kombinieren ausgefeilte Informationsgewinnung mit innovativen Untersuchungsmethoden, sowie auch strukturierten Analysen und strategischen Bewertungen. Somit liefert Bearstone seinen Kunden hochwertige Informationen, um Investitionsmöglichkeiten zu beurteilen, Risikoprofile zu erstellen, Regulierungsfragen zu beantworten, Gerichtsverfahren zu führen oder gestohlene Vermögenswerte zu verfolgen und sicherzustellen.

Auskünfte für effektive Entscheidungsfindung

Informationen für akkurate Wertermittlungen und eine starke Position in Verhandlungen

Identifizierung der mit potenziellen Geschäftspartnern oder Kunden verbundenen Risiken

Bestätigung der Erfüllung von Investitions- oder Erwerbskriterien

Nachweise zur Einhaltung von internationalen Antikorruptionsvorschriften

Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten

Cybersicherheitslösungen

Was unterscheidet uns?

Diverse Erfahrungen unserer Projektmanager

Bearstones mehrsprachiges Projektmanagement- und Analysten-Team besteht aus Leuten mit diversen Hintergründen. Sie sammeln Rohdaten und verwandeln diese in handlungsfähige und strategische Informationen. Das Team beruht auf ihre Erfahrungen und Netzwerke, um detaillierte Risikobewertungen für unsere Kunden zu erstellen. Zudem bereiten sie massgeschneiderte Beratungsberichte und -briefings, die unseren Kunden dabei helfen, Entschlüsse zu ziehen und die besten Entscheidungen zu treffen.

Tiefe und Weite unseres Netzwerks

Bearstones Netzwerk beinhaltet eine grosse Anzahl von verbundenen Mitarbeitern, mit denen wir ein tiefes und langstehendes Arbeitsverhältnis pflegen. Unsere Mitarbeiter sind in vollem Umfang überprüft worden, und daher haben wir zu ihnen vollstes Vertrauen. Sie decken ein breites Spektrum an Branchen und Ländern ab, sodass Bearstone Informationen aus der ganzen Welt einsammeln kann.

Schwerpunkt auf Primärinformationen

Unser weltweites Netzwerk von verbundenen Mitarbeitern ermöglicht die Einsammlung von Primärinformationen aus menschlichen Quellen mit nur ein oder zwei Trennungsgraden von der Zielperson der Untersuchung. Diese werden mit Sekundärinformationen aus Quellen mit tiefen Einsichten zu bestimmten Unternehmen, Branchen, Märkten, Ländern oder Regionen kombiniert

Flexibler Ansatz

Bearstone passt den Ansatz genau an jeden Kunden an, um ihre Anforderungen bestens zu erfüllen. Bevor wir unseren Auftrag starten, nehmen wir uns immer die Zeit, um unseren Kunden und sein Anliegen zu verstehen. Somit ist der vorgeschlagene Arbeitsumfang immer darauf gezielt, die Probleme unserer Kunden effizient zu lösen.

Unsere Kunden

Bearstones Kunden haben normalerweise ihren Sitz in den USA, Grossbritannien oder Kontinentaleuropa, und kommen aus sehr unterschiedlichen Branchen. Alle unsere Kunden brauchen handelsfähige Informationen, um ihre Entscheidungsfindung zu unterstützen. Unsere Kunden sind unter anderem:

  Grossunternehmen und Klein- und Mittelbetriebe

  Private Equity und Hedge Funds

  Anwaltskanzleien, Finanz- und Strategieberater

  Handels- und Investmentbanken

  Vermögende Privatpersonen

  Internationale Finanzinstitutionen

  Compliance- und Forschungsabteilungen

  Regierungs- und Aufsichtsbehörden

Wo wir arbeiten

Bearstones internationales hausinternes Team koordiniert ein breites Netzwerk an verbundenen Mitarbeitern. Unsere lokalen Kontakte sprechen zusammengenommen über 20 Sprachen und stammen selbst aus den Ländern, in denen sie arbeiten. Unsere globale Reichweite ermöglicht es uns, private Informationssammlung einer unübertroffenen Qualität anzubieten.

Bearstone führt in vielen Ländern der Welt Projekte durch, unter anderem in den GUS Staaten, sowie in Nordamerika, im Nahen Osten, in Zentralasien und in vielen Teilen Afrikas.

In vielen Fällen kann Bearstone auch in anderen Regionen agieren, beispielsweise in Südostasien oder Lateinamerika, da wir indirekt durch Partnerunternehmen auch dort anwesend sind.

Der Informationszyklus

Bearstone-Aufgaben werden in der Regel nach dem so genannten Informationszyklus durchgeführt, der drei Hauptphasen umfasst: Sammlung, Analyse und Verbreitung.

Die anfängliche Phase der Informationsgewinnung besteht aus der Erfassung von Rohdaten aus verschieden Quellen, beispielsweise Unternehmensregistern, Mediendatenbanken oder Internet, sowie Kommentare aus menschlichen Quellen und elektronischen Daten, die aus einer Überwachung oder IT-Forensik erhoben sind. Alle Informationen werden mit einem klaren rechtlichen Mandat und im Rahmen strikter Protokolle eingesammelt.

Die zweite Phase besteht aus der Auswertung und Analyse dieser Rohdaten, inklusive Klassifizierung, Übersetzung, Quervergleiche und Validierung, und danach eine umfassende Bewertung der eingesammelten Informationen. Dies ermöglicht bessere Entscheidungsfindung beim Kunden.

In der letzten Phase liefert Bearstone die Informationen an unseren Kunden und deren Berater, als schriftlichen Bericht oder mündliches Briefing von unseren Projektmanagern.

Wir messen unseren Erfolg an der Qualität der Informationen, die wir unseren Kunden liefern, und inwiefern diese Informationen es unseren Kunden ermöglichen, gute strategische Entscheidungen zu treffen. Damit unsere Informationen von höchster Qualität sind, benutzt Bearstones Risikoberatungsteam in allen Phasen des Informationszykluses eine Vielzahl an Ressourcen und innovativen Methoden.

Unser Team

Die Projektmanager, Analysten und Rechercheure, die in Bearstones Hauptsitz in Warschau und Firmensitz in Berlin arbeiten, sprechen zusammengenommen über zehn Sprachen und haben sehr unterschiedliche Herkunftsländer und Werdegänge. Zusammen formen sie den Kern unseres Geschäfts

Unsere Fähigkeiten

Unsere Projektmanager koordinieren die Arbeit aller unserer externen verbundenen Mitarbeiter, Berater und Ermittler. Sie haben langjährige Erfahrung in der Informationsgewinnung und -auswertung und kommen aus Branchen wie Unternehmensrevision und Compliance, investigativer Journalismus, Strafverfolgung, Nachrichtendienste, Cybersicherheit und aus dem Militär.