Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten

Wir bieten einigen der weltgrößten internationalen Anwaltskanzleien hilfreiche Unterstützung bei komplexen Rechtsstreitigkeiten. Wir schaffen gemeinsam einen Mehrwert, indem wir unseren Kunden eine Vielzahl an diversen Ermittlungsmethoden und -ressourcen zur Verfügung stellen. Oftmals werden unsere Suchergebnisse als Beweismaterial bei Gerichtsverfahren eingereicht./h4>

Unsere Firma beschäftigt Spezialisten, welche die wichtigsten Informationen für unsere Kunden aus öffentlichen Quellen heraussuchen. Sie greifen unter anderem auch auf bekanntlich schwer zugängliche Datenbanken zurück, wie etwa regionale Grundbücher und Gesellschaftsunterlagen. Dadurch können wir Anzeichen eines Fehlverhaltens schnell identifizieren und einkreisen, und
dabei den Anwälten oder der Rechtsabteilung entsprechende Schwerpunkte für ihre Arbeit liefern. Somit werden die Kosten und der Zeitaufwand erheblich reduziert.

Unser Management Team, Projekt-Manager und alle weiteren Unternehmenspartner sind mit den Datenschutzvorschriften der Länder, in denen wir agieren, bestens vertraut. Mit diesem Wissen können wir mit unseren Kunden gemeinsam sicherstellen, dass alle Untersuchungen ethisch und rechtlich einwandfrei ablaufen. Somit sind jegliche Informationen, die durch unsere Arbeit aufgedeckt werden, auch bei eventuellen Gerichtsverfahren zulässig.

Ermittlungsressourcen werden internationalen Anwaltskanzleien zur Verfügung gestellt

Beweismaterialien kommen in Gerichtsverfahren zum Einsatz

Rechtlich zulässige Suchergebnisse und Informationen

Ethisch und rechtlich einwandfreie Ermittlungen.

Team ist mit jeweiligen Datenschutzvorschriften vertraut

Fallbeispiel

Bearstone wurde während eines laufenden Gerichtsverfahrens von einer internationalen Anwaltskanzlei engagiert. Dieser Auftrag beinhaltete die Lieferung von Dokumenten und Informationen aus mehreren Ländern, die für ihre fehlende Transparenz bekannt waren.

Die Zielperson des Verfahrens war zuvor aus einem osteuropäischem Land geflüchtet, unmittelbar nachdem sie mit Betrug angeklagt worden war. Diese Person hatte auch ein komplexes Netzwerk an Offshore-Einheiten gebildet, mit dem vermuteten Ziel, damit die Erträge des Betrugs durch einen Geldwäschevorgang zu schleusen.

Unsere Arbeit umfasste das Aufdecken der Verbindungen zwischen verschiedenen Offshore-Gesellschaften und die Verfolgung der Zielperson. Der Kunde verlangte bei jeder Identifizierung einer neuen Firma im Netzwerk notarisierte Unternehmensunterlagen.

Bearstone unterstütze den Kunden bei der Profilierung des Firmennetzwerks der Zielperson und beim Erlangen der Dokumente aus verschiedenen Ländern, die danach als Beweismittel bei Gericht eingereicht werden konnten.

Unser Team konnte erfolgreich die Bewegungen der Zielperson verfolgen. Diese Person wurde letztendlich in Westeuropa aufgespürt, wo sie eine Immobilie erworben hatte. Wir konnten daraufhin den Kunden mit der örtlichen Vollzugsbehörde in Verbindung setzen.